Elektroinstallation mit Zukunft

Wir installieren die Zukunft bereits Heute !

Zukunftsorientierte Planung einer elektrotechnischen Installation ist heute wichtiger denje. Wünschen Sie sich heute oder in Zukunft eine smart Home Haus- oder Wohnungssteuerung, so muss diese entweder aus Funkkomponenten bestehen, welche eine zusätzliche Strahlung (Emissionen) in Ihr Gebäude bringen oder Sie planen für die Zukunft. Insbesondere dann, wenn Sie ein Haus oder Eigentumswohnung erworben haben stellt man meist schnell fest, dass nicht alle Steckdosen an den gewünschten Stellen sitzen, eventuell keine Jalousiemotoren vorhanden sind und auch manche Deckenanschlüsse nicht zur Ausrichtung des Mobiliars passen. Ist die Tapete erst einmal von der Wand wird es um so einfacher innerhalb eines einzelnen Raums neue Leitungen zu verlegen. Liegt eine bestimmte Smart Home Technik Ihrer Planung noch nicht zu Grunde, , so werden alle Lampen- und Steckdosenleitungen direkt zur Unterverteilung bzw. zum Verteilerschrank verlegt. Eine Besonderheit stellen Räume dar, welche an einen Flur grenzen. Die Leitungen können dann oftmals direkt mittels Bohrungen in den Flur verlegt werden, wo dann eine großzügig dimensionierte Unterverteilung montiert wird. Um alle Leitungen zu verstecken wird im Anschluss die Decke mit Regipsplatten abgehangen. Diese Möglichkeiten bieten zugleich den Vorteil, dass neben LED-Einbaustrahler auch ein Bewegungs- oder Präsenzmelder installiert werden kann. Alle Leitungen welche zu einem späteren Zeitpunkt in weiteren angrenzenden Räumen benötigt werden, werden vorab innerhalb des Flurbereiches bis zur ersten Schalter- oder Abzweigdose im jeweiligen Raum verlegt. Einfacher und umfangreicher geht es einfach nicht.

Heute an Morgen denken!

Eine Standardinstallation kann auf Grund heutiger Möglichkeiten und der gewachsenen Auswahl an elektronischen Steuerungen kaum noch im Sinne des Kunden liegen. Ein Aspekt moderner bzw. intiligenter Steuerungen (smart home) ist der komfortable Mehrwert. Eine smart home Anlage unterstützt, überwacht und kann die Bewohner vor zahlreiche Situationen warnen .. z. B. Hitzeentwicklung (Feuer über 54 Grad), geöffnete Türen und Tore (z.B. als Schutzalarm falls kein Besuch erwartet wird), Statusfehler Heizung, Wasserschaden, Alarmweiterleitung von Einbruchmeldeanlage oder das z. B. eine Beleuchtung mittels Bewegungsmelder aktiviert wurde obwohl sich niemand in dem Objekt oder im Garten aufhalten sollte. Doch selbst dann, wenn bei einer Renovierung oder gar einer Kernsanierung kein zusätzliches Budget für ein smart home System zur Verfügung steht, so muss man heute alle Möglichkeiten einer zukunftsorientierten Verkabelung ausnutzen. Nur eine zukunftsorientierten Leitungsverlegung hilft Ihnen DIREKT und in naher Zukunft enorm viel Geld einzusparen. Vor einigen Jahren galt die klassische Installation noch als „Standard“, doch heute wünschen sich immer mehr Eigentümer eine technische Unterstützung. Eine Haussteuerung muss nicht nur für ein Eigenheim in Betracht kommen. Die Firma Elektrotechnik Kirch bietet Ihnen ein voll modulares Steuerungssystem aus eigenem Hause, welches sich bereits ab dem ersten Raum rechnet. Haben wir in Bestandsobjekten Jahrzehnte lang beim Gedanken an Renovierung nur an Tapete und Farbe gedacht, ist es nun an der Zeit mit einer Zentralpunkt-Installation ein neues komfortables Niveau herzustellen. Eine derart einfache und zukunftsorientierte Verkabelung bietet Ihnen ganz neue Wege. Konnten Sie mit einer konventionellen Verdrahtung keinerlei smarte Elektronik nutzen, so haben Sie bei einer Änderung jegliche Wege offen, um auch Kurz- oder langfristig eine Steuerung nachzurüsten. Hatten Sie früher ihren Mehrfachverteiler hinter dem Fernseher liegen um die Geräte mit einem Klick komplett auszuschalten, so geben Sie diesen AUS-Schalt-Befehl nun „einfach im Vorbeigehen“ an der Zimmertüre oder / und mittels APP auf Ihrem Smartphone. Selbst das alle Geräte ausschalten, die Wasserversorgung zum Schutz vor Wasserrohrbrüchen automatisch abgesperrt wird und die Heizung absenkt ist kein Hexenwerk mehr, nur weil Sie die Wohnungs- oder Haustüre abschließen … Und wenn Sie nach Hause kommen ist alles wieder aktiv. In der Zwischenzeit haben Sie viel Geld gespart, da keine Energie für vergessene Ladegeräte, Beleuchtung und Geräte im Stand-By verloren ging. Ihre neue Steuerung hat jedoch noch wesentlich mehr Vorteile als „nur“ Ein- und Aus Schalten! Möchten Sie in Zukunft einmal Ihr Objekt verkaufen, so kann eine moderne Elektroinstallation ein interessanter Anreiz sein.

Planung einer modernen Elektroinstallation

Um es für den Interessenten gleich auf den Punkt zu bringen "FAST ALLE Leitungen zum Zentralpunkt". Dies ist das A und O und somit die wichtigste Eigenschaft einer modernen Elektroinstallation. Der Sinn einer solchen Planung besteht darin, dass jede einzelne Leitung zu jedem gewünschten Zeitpunkt seine Funktion im Rahmen seiner technischen Eigenschaften ändern bzw. erweitern kann.

Was ist ein Zentralpunkt ?

In der Elektrotechnik bezeichnet man den Punkt „an welchem fast alle Leitungen zusammentreffen“ als Zentralpunkt. Oftmals ist dies der Zählerschrank oder besser noch, wenn es sich um ein mehrgeschossiges Gebäude handelt, eine Unterverteilung in der jeweiligen Etage. Der Vorteil liegt ist, dass alle Leitungen zum nächstmöglichen Verteiler verlegt worden ergeben sich enorm viele Möglichkeiten gegenüber einer klassischen Installation, in welche keine verdrahtete smart home Anlage mehr integriert werden kann. Und hat man gerade erst gebaut, so wird man auch nicht mehr die Wände und Böden aufreißen um dies zu ändern.